fbpx

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

1. Wie lange dauern die Einsätze?

Unsere Pflegerinnen verbringen in Deutschland meistens 1. oder mehrere Monate, je nach deren Verfügbarkeit.

 

2. Was muss ich tun, um mich dem Sentium-Team anzuschließen?

Um sich für unseren Kader zu qualifizieren müssen Sie an uns ein ausgefülltes Formular versenden und danach ein Telefongespräch mit unserem Sachbearbeiter führen, in dem die Bedingungen für die Zusammenarbeit besprochen werden und eventuell ein Treffen für Vertragsunterzeichnung vereinbart wird.

 

3. Was muss ich machen, um mit Sentium zur Arbeit zu fahren?

Voraussetzungen für den Erhalt der Arbeit sind mindestens grundlegende Deutschkenntnisse, Erfahrung in der Alten- oder Behindertenpflege (seien es auch Erfahrungen aus der Pflege von Familienangehörigen) und die Handlungsmotivation.

 

4. Habe ich die Chance eine Stelle auch ohne Deutschkenntnisse zu erhalten?

Für diejenigen, die kein Deutsch sprechen und mit uns zusammenarbeiten wollen, organisieren wir kostenlose Sprachkurse.

 

5. Wie viel kann ich verdienen?

Die Verdiensthöhe ist eine individuelle Frage. Wir besprechen Sie während der Konsultationen und suchen nach einer Lösung, die für alle zufriedenstellend ist. Wir überlegen uns noch weitere Fragen, aber wir denken, dass dies in dieser Form am übersichtlichsten ist.

 

6. Notfälle

Wir sorgen uns um unsere Pflegerinnen und helfen ihnen bei schwierigen, oftmals unvorhergesehen, Situationen. Falls Sie vor Ort in Deutschland auf irgendein Problem stoßen, dann reicht es aus, dass Sie uns anrufen. An Wochenenden und Feiertagen schalten wir eine Notfalllinie an, wo Sie jederzeit die erforderliche Hilfe erhalten. Für uns stehen die Mitarbeiterinnen stets an erster Stelle. Wir überlassen sie nie sich selbst. Unseren Pflegerinnen bieten wir eine Versicherung, sodass sie im Notfall die medizinische Versorgung in Anspruch nehmen können.